Messerangriff auf Mutter: Prozess gegen 17-Jährigen

Würzburg - Vor einem Jahr soll ein 16-jähriger Bursche in Arnstein (Landkreis Main-Spessart) seine Mutter mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben.

Von diesem Donnerstag (17. Juni) an muss sich der mittlerweile 17-Jährige vor dem Landgericht Würzburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem geständigen Jugendlichen versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vor. Das auf zwei Tage angesetzte Verfahren findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor der Jugendkammer statt.

Nach Darstellung der Anklage hatten sich Mutter und Sohn im Juni vergangenen Jahres über Fahrstunden gestritten. Das soll den angehenden Kfz-Mechatroniker derart geärgert haben, dass er sich in der Küche ein Fleischermesser geschnappt und von hinten auf seine Mutter eingestochen haben soll.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Zehn Ponys konnten am Donnerstag ausbüxen, dabei hatten sie ungewöhnliche Fluchthelfer. Nach einigen Stunden Freiheit kehrten sie dann doch wieder zurück. 
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Hunderte Ecstasy-Tabletten haben Zollfahnder in Straubing gefunden. Die Drogendealer wählten für die Pillen ein ungewöhnliches Versteck. 
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto

Kommentare