Messerattacke: 24-Jähriger schwer verletzt

Schweinfurt/Würzburg - Bei einer Messerattacke ist in der Nacht zum Samstag ein junger Mann in Schweinfurt schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, gerieten zwei Gruppen im Theaterpark in Streit, wobei der 24-Jährige mit einem Messer mehrfach in den Oberkörper gestochen wurde. Als die Polizei eintraf, liefen mehrere junge Männer davon. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung der Schweinfurter Kripo wurde kurz darauf ein 19 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen, der die Nacht in der Zelle verbringen musste. Am Samstag hat der Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Der Zustand des Attackierten ist laut Polizei stabil.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen

Kommentare