Zwei Schwerverletzte

Messerattacke in Regensburg: Täter gestellt

In der Nacht zum Donnerstag hat in Regensburg ein 18-Jähriger mit einem Messer auf zwei Männer eingestochen haben und ist geflüchtet. Nun hat er sich der Polizei gestellt.

Regensburg - Ein 18-Jähriger hat in Regensburg mit einem Messer auf zwei Männer eingestochen und ist geflüchtet. Die 21 und 22 Jahre alten Opfer wurden bei der Tat in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt, schweben aber nicht in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. 

Sie hatten sich nach ersten Erkenntnissen mit dem 18-Jährigen verabredet. Warum er ihnen unvermittelt mehrere Male in die Oberkörper stach, ist unklar. Der Angreifer flüchtete zu Fuß, die Kriminalpolizei suchte mit einer Großfahndung nach ihm. 

Nun hat er sich gestellt. Er sei vorläufig festgenommen worden, nach seiner Vernehmung aber wieder auf freien Fuß gekommen, teilte die Polizei am Freitag mit. Der mutmaßliche Täter äußerte sich bei der Polizei zwar auch zur Sache. Warum er zustach, wurde zunächst aber nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Unheimliche Unfallserie im Landkreis Rosenheim: Im Dorf Niederaudorf gab es 2017 bereits drei tödliche Unfälle auf der Rosenheimer Straße. Die Tragödien erschüttern die …
Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Ein 57-Jähriger entblößte sich auf einem Friedhof in Aschaffenburg - doch die Aktion ging für ihn ziemlich nach hinten los. 
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in Nürnberg sind in der Nacht auf Samstag Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen worden.
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Ein unbekannter Täter hat kurz nach Mitternacht einen Pflasterstein auf die A8 geworfen und ein fahrendes Auto getroffen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Kommentare