+
Die Feuerwehr kümmerte sich um den umgekippten Anhänger

Lkw mit 150.000 Red-Bull-Dosen umgeblasen

Vilsbiburg - Orkan "Andrea" hat am Donnerstag auf der B299 bei Geisenhausen (Landkreis Landshut) den Anhänger eines Lasters umgeblasen. An Bord: 150.000 Dosen eines beliebten Energy Drinks. 

Rot sah um etwa 9 Uhr früh der Fahrer eines tschechischen Lkw, der auf der B299 fuhr. Grund waren die 150.000 Dosen Red Bull, die er im Anhänger transportierte. Den erwischte eine besonders heftige Böe von Orkan "Andrea" und warf ihn um. Glück im Unglück: Die Dosen waren leer.

Die Fahrbahn musste gesperrt werden, bis die Ladung geborgen war. Dann konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare