Autos kollidieren: Zwei lebensgefährlich verletzt

Forchheim/Bayreuth - Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos sind am Samstag in der Nähe des oberfränkischen Forchheim zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 78-Jähriger war auf der Staatsstraße 2244 zwischen Neuses und Forcheim unterwegs, als er aus zunächst ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei stieß er den Angaben der Polizei in Bayreuth zufolge frontal mit einer 44 Jahre alten Autofahrerin zusammen.

Beide Fahrzeuge wurden dabei so schwer beschädigt, dass die Fahrer nur mit Hilfe der Feuerwehr geborgen werden konnten. In beiden Autos wurden auch die Beifahrer verletzt, allerdings nicht lebensgefährlich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos

Kommentare