+
Moderne Technik am Halsband hilft bei der Rettung in den Bergen.

Bayerische Lawinenhunde retten per GPS-Empfänger

Bad Reichenhall/München - Die Lawinenhunde der bayerischen Bergwacht werden mit GPS-Empfängern am Halsband ausgestattet.

“Die Kombination aus moderner Technik mit den Fähigkeiten unserer Hunde verschafft uns im Ernstfall einen für den Vermissten unter Umständen überlebensnotwendigen Zeitvorteil“, sagte der Chiemgauer Staffelleiter Michael Partholl laut Pressemitteilung am Sonntag in Bad Reichenhall. Dank einer Spende könnten die ersten fünf dieser Geräte für die Chiemgauer Hundestaffel angeschafft werden.

Die GPS-Empfänger zeichnen die Strecke auf, die die Hunde am Berg zurücklegen. Mit dem Computer werden die Daten ausgewertet. “Kreuzen sich die Linien am Bildschirm, läuft der Hund also mehrmals über dieselbe Stelle, hat er mit großer Wahrscheinlichkeit die Witterung des Vermissten aufgenommen - den entsprechenden Teilabschnitt suchen wir dann nochmal ab“, erklärte Hundeführer Stefan Strecker die Technik.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Kommentare