Bayerns Wäldern geht es wieder besser

München - Bayerns Wälder erholen sich. Sie leiden nicht mehr unter den Folgen des extrem heißen und trockenen Jahrhundertsommers 2003.

Das teilte Forstminister Helmut Brunner (CSU) am Sonntag in München mit. Der durchschnittliche Nadel- und Blattverlust sei weiter zurückgegangen. Er liege zum ersten Mal wieder auf dem Niveau der Jahre vor 2003.

Die Ergebnisse basieren auf einer Untersuchung der Blattkronen durch speziell geschulte Försterinnen und Förster. Diese hatten im Sommer bayernweit an 154 Stellen rund 2600 Bäume erfasst. Während sich die Buchen dank starker Fruchtbildung im Vergleich zum Vorjahr deutlich erholt haben, gibt aber nun der schlechte Kronenzustand bayerischer Eichen Anlass zur Sorge. Brunner sieht den gleichzeitigen Befall durch Insekten und Pilze als Hauptursache. Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) soll nun die Gründe für die Anfälligkeit des Laubbaumes herausfinden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare