Bei Feuer in Mehrzweckhalle Schüler verletzt

Neuburg - Bei einem Feuer in einer Mehrzweckhalle in Neuburg a.d. Donau haben am Freitag neun Schüler Rauchvergiftungen erlitten.

Drei Schulklassen hatten gerade Sportunterricht, als die Lehrerin Rauch wahrnahm. Sie brachte sofort alle Kinder ins Freie und alarmierte die Feuerwehr. Dennoch meldeten sich neun Schüler mit Symptomen einer Rauchvergiftung. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Auch ein Helfer erlitt eine Rauchvergiftung. Nach ersten Ermittlungen hatte sich in einer Küche im Keller ein Brand entwickelt. Die Flammen zerstörten große Teile der Einrichtung. Die Kripo ermittelt nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord in Ingolstadt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare