Brutale Ladendiebe verletzen Verkäufer

Augsburg/Regensburg - Zwei Ladendiebe gingen am Samstag brutal gegen Mitarbeiter der Geschäfte vor. Nur einer konnte gefasst werden.

In Augsburg kaufte ein junger Mann in einem Supermarkt vermeintlich ein Getränk. An der Kasse schlug er der Mitarbeiterin die Flasche mit voller Wucht ins Gesicht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Danach griff er 600 Euro aus der Kasse und verschwand unerkannt. Die Frau wurde mit einer Platzwunde ins Klinikum gebracht.

In Regensburg ist in einem Sportgeschäft ein 23 Jahre alter Mann dabei ertappt worden, als er versuchte, mehrere Paar Turnschuhe im Wert von 700 Euro zu stehlen. Als ein Mitarbeiter ihn ansprach, schlug der Mann mehrmals mit der Faust zu. Andere Beschäftigte konnten den Mann festhalten, bis die Polizei kam.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten

Kommentare