Bulldog-Unfall: Drei Kinder schwer verletzt

Büchlberg/Passau - In Niederbayern sind am Donnerstag drei Schülerinnen von einem Bulldog angefahren und schwer verletzt worden.

Die Mädchen im Alter von 9, 10 und 15 Jahren kamen aus einem Kinderheim in Büchlberg (Landkreis Passau) und wollten zur Schule gehen. Die genaue Unfallursache war zunächst unklar. Nach Angaben der Passauer Polizei hat der Bulldogfahrer ausgesagt, seine Zugmaschine sei plötzlich nicht mehr lenkbar gewesen. Nun soll ein Gutachter klären, ob ein technischer Defekt vorlag. Die Schülerinnen wurden ins Passauer Klinikum gebracht. "Es besteht bei keiner Lebensgefahr", sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verletzte und Vermisste bei Brand eines Wohnhauses
Bei einem Wohnhausbrand wurden sechs Personen verletzt, ein Bewohner wird vermisst. Wegen Einsturzgefahr kann die Feuerwehr das Gebäude nicht komplett absuchen. 
Verletzte und Vermisste bei Brand eines Wohnhauses
Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
Die tierische Kontaktanzeige für einen einsamen Trauerschwan war erfolgreich. Er hat nun einen neuen Partner gefunden und das erste Treffen lief gut. 
Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Wie geht‘s weiter mit diesem Sommer? Oder gleiten wir etwa schon in Richtung Herbst? Was die Prognose für die kommenden Tagen angeht, haben die Meteorologen eine gute …
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Ein Gutachter schätzt den mutmaßlichen Täter als schuldunfähig ein. Das Gericht muss entscheiden, ob er dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird.
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet

Kommentare