Bub fällt aus Küchenfenster - und überlebt

Waldaschaff/Aschaffenburg - Ein Kleinkind hat in Waldaschaff (Landkreis Aschaffenburg) einen drei Meter tiefen Sturz aus einem Fenster überlebt.

Der Bub musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden, weil er zunächst nicht ansprechbar gewesen war. Wie die Polizei am Donnerstag in Aschaffenburg mitteilte, stellte sich später heraus, dass der 19 Monate alte Junge bei dem Aufprall nur eine Platzwunde und Abschürfungen erlitten hat.

Nach jetzigen Erkenntnissen war der Bub mit seinem drei Jahre alten Bruder auf einen Küchenstuhl gestiegen, der vor einem Fenster gestanden hatte. Der Dreijährige öffnete am Mittwochabend das Fenster, plötzlich stürzte das Kleinkind in die Tiefe und prallte auf Treppenstufen. Wo die Eltern zum Zeitpunkt des Unglücks waren, konnte ein Polizeisprecher nicht sagen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Trotz grassierender Wohnungsnot wird in der Region München zu wenig gebaut, kritisiert der Regionale Planungsverband. In einzelnen Landkreisen ist die Zahl der …
Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Pünktlich zum heutigen Herbstanfang zeigt sich in Bayern wieder die Sonne. Meteorologen sagen für die nächsten Tage wandertaugliches Wetter voraus. Wir stellen drei …
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen

Kommentare