Falsche Polizisten stoppen Autofahrerin

Gunzenhausen - Ausgestattet mit einem tragbaren Blaulicht auf dem Autodach haben sich zwei Männer in der Nacht zum Sonntag in Gunzenhausen als Polizisten ausgegeben.

Dabei scheuten sie auch nicht davor zurück, ein Auto mit zwei Frauen zu stoppen und diese vor allzu rasanter Fahrweise zu warnen, wie die Polizei in Nürnberg am Sonntag berichtete. Als die Kontrollierten von den vermeintlichen Polizeibeamten den Ausweis verlangten, fuhren die 21 und 22 Jahre alten Männer lachend davon. Kurze Zeit später ermittelten echte Polizisten die Beschuldigten. Ihnen droht nun ein Verfahren wegen Amtsanmaßung.


Was man niemals zu (echten) Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hass-Kommentare und Morddrohungen gegen Erzbischof kommen vor Gericht
Wüste Beschimpfungen bis hin zu Morddrohungen: Bambergs Erzbischof Ludwig Schick war in den vergangenen Jahren immer wieder Opfer von Hetze im Netz. Nun kommt es zum …
Hass-Kommentare und Morddrohungen gegen Erzbischof kommen vor Gericht
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dumm gelaufen: Ein Mann veresuchte am Wochenende, ein Polizeiauto aufzubrechen - während ein Polizist im Wagen saß.
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Nach dem verheerenden Brand im Rathaus von Dillingen sollen in den kommenden Wochen die Arbeiten zum Wiederaufbau des historischen Gebäudes beginnen.
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern

Kommentare