+
Der Hochstapler Christian Karl G. alias Clark Rockefeller.

Ist der „falsche Rockefeller“ unzurechnungsfähig?

Bergen/Boston - Im Entführungsprozess gegen den als „falscher Rockefeller“ in den USA bekanntgewordenen Christian G., der aus Bergen (Kreis Traunstein) stammt, soll unter anderem dessen Ex-Frau als Zeugin aussagen.

Der Name der Frau taucht auf einer Zeugenliste der Staatsanwaltschaft auf, die am Montag bei einem Gericht in Boston eingereicht wurde.

Dem Deutschen Christian G. soll vom 26. Mai an wegen der Entführung seiner siebenjährigen Tochter der Prozess gemacht werden. Die Ankläger beantragten am Montag, dass in dem Verfahren Einzelheiten aus dem Scheidungsprozess G.s von seiner früheren Frau Sandra B. ausgeklammert werden sollten. Diese seien irrelevant für den Entführungsfall, erklärten die Staatsanwälte.

G.s Anwälte haben wiederholt erklärt, dass ihr Mandant zutiefst verzweifelt gewesen sei, nachdem er das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter an seine Exfrau verloren habe. Sie wollen G. für unzurechnungsfähig erklären lassen.

Der 48-jährige G. lebte unter verschiedenen Namen seit 1978 in den USA, die letzten 15 Jahre als "Clark Rockefeller". Im Juli vergangenen Jahres entführte er seine damals sieben Jahre alte Tochter während eines überwachten Besuchs. Sechs Tage später wurde er nach einer Großfahndung in Baltimore festgenommen. Das Kind war unversehrt. G. wird auch mit dem Verschwinden eines Ehepaars in Kalifornien vor mehr als 20 Jahren in Verbindung gebracht.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare