+
Der Hochstapler Christian Karl G. alias Clark Rockefeller.

Ist der „falsche Rockefeller“ unzurechnungsfähig?

Bergen/Boston - Im Entführungsprozess gegen den als „falscher Rockefeller“ in den USA bekanntgewordenen Christian G., der aus Bergen (Kreis Traunstein) stammt, soll unter anderem dessen Ex-Frau als Zeugin aussagen.

Der Name der Frau taucht auf einer Zeugenliste der Staatsanwaltschaft auf, die am Montag bei einem Gericht in Boston eingereicht wurde.

Dem Deutschen Christian G. soll vom 26. Mai an wegen der Entführung seiner siebenjährigen Tochter der Prozess gemacht werden. Die Ankläger beantragten am Montag, dass in dem Verfahren Einzelheiten aus dem Scheidungsprozess G.s von seiner früheren Frau Sandra B. ausgeklammert werden sollten. Diese seien irrelevant für den Entführungsfall, erklärten die Staatsanwälte.

G.s Anwälte haben wiederholt erklärt, dass ihr Mandant zutiefst verzweifelt gewesen sei, nachdem er das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter an seine Exfrau verloren habe. Sie wollen G. für unzurechnungsfähig erklären lassen.

Der 48-jährige G. lebte unter verschiedenen Namen seit 1978 in den USA, die letzten 15 Jahre als "Clark Rockefeller". Im Juli vergangenen Jahres entführte er seine damals sieben Jahre alte Tochter während eines überwachten Besuchs. Sechs Tage später wurde er nach einer Großfahndung in Baltimore festgenommen. Das Kind war unversehrt. G. wird auch mit dem Verschwinden eines Ehepaars in Kalifornien vor mehr als 20 Jahren in Verbindung gebracht.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare