Falschfahrer verursacht zwei Unfälle

Greding/Nürnberg - Durch einen 76 Jahre alter Falschfahrer wurden am Sonntag auf der Autobahn 9 bei Greding (Landkreis Roth) sechs Menschen teils schwer verletzt.

Die Autobahn musste über Stunden gesperrt werden. Der Sachschaden betrug rund 25 000 Euro, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Demnach kam dem 76-Jährigen in den frühen Morgenstunden in einer Kurve auf Höhe der Rastanlage Greding ein Kleinlastwagen entgegen. Dessen 21 Jahre altem Fahrer gelang es zwar noch, einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, doch wurden er und sein 22 Jahre alter Mitfahrer bei der Kollision leicht verletzt. Ein 29-Jähriger erlitt schwere Verletzungen.

Rund hundert Meter weiter stieß der Rentner mit einem 21-Jährigen aus dem schwäbischen Landkreis Aichach-Friedberg zusammen. Der junge Mann kam ohne Blessuren davon, doch zwei weitere Fahrzeuginsassen im Alter von 50 Jahren wurden leicht beziehungsweise schwer verletzt. Der Falschfahrer selbst erlitt ebenfalls leichte Verletzungen und kam wie alle anderen Opfer in ein Krankenhaus. Der Nürnberger machte nach Polizeiangaben einen verwirrten Eindruck.

Seine Ehefrau hatte ihn bereits am Abend als vermisst gemeldet, weil er von seinen Erledigungen am Nachmittag nicht zurückgekehrt war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare