Banküberfall in Höhenrain: Täter auf der Flucht
1 von 12
Zwei Räuber haben am Freitag (8. Mai 2009)  die Bank in Höhenrain (Kreis Starnberg) überfallen. Die Täter sind mit 55.000 Euro auf der Flucht.
Banküberfall in Höhenrain: Täter auf der Flucht
2 von 12
Hinweise zu diesen beiden Personen nimmt die Polizei in Starnberg unter der Telefonnummer 08151/3640 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Banküberfall in Höhenrain: Täter auf der Flucht
3 von 12
1. Täter: Etwa 25 bis 30 Jahre alt, schlank, athletische Figur, kurze dunkle Haare, Dreitagebart; bekleidet war er mit einer hellblauen Jeans, einen hellen, grauen Hemd und einer hellblauen Kappe. Er sprach hochdeutsch.
Banküberfall in Höhenrain: Täter auf der Flucht
4 von 12
2. Täter: Etwa 25 bis 30 Jahre; bekleidet war er mit einem dunkelbraunen Hemd, dunkler Jeans, heller Kappe. Der Täter trug einen hellen Schal und einen Sonnenbrille. Er war mit einem Revolver bewaffnet. Er sprach ebenfalls hochdeutsch.
Banküberfall in Höhenrain: Fahndungsfotos
5 von 12
Der Tatort.
Banküberfall in Höhenrain: Fahndungsfotos
6 von 12
Auch Zivilfahrzeuge stehen vor der Bank.
Banküberfall in Höhenrain: Fahndungsfotos
7 von 12
Nach den flüchtigen Tätern wurde auch mit einem Polizeihubschrauber gefahndet.
Banküberfall in Höhenrain: Fahndungsfotos
8 von 12
Die Beamten vermuten, dass die Männer zu Fuß geflüchtet sind.

Banküberfall in Höhenrain: Fahndungsfotos

Zwei Räuber haben am heutigen Freitag die Bank in Höhenrain (Kreis Starnberg) überfallen. Die Täter sind mit 55.000 Euro auf der Flucht.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Flammeninferno auf der A6 - zwei Menschen sterben
Bei einem schrecklichen Unfall auf der A6 sind am Freitag zwei Menschen tödlich verletzt worden.
Flammeninferno auf der A6 - zwei Menschen sterben
Nikolaustag-Brauch: In Berchtesgaden ziehen die Buttnmandl von Hof zu Hof
Sie tragen Masken, sind in Stroh gehüllt und ziehen lärmend durch die Straßen: die Buttnmandl. Dutzende Burschen sollen am Mittwoch in dieser Verkleidung den Nikolaus …
Nikolaustag-Brauch: In Berchtesgaden ziehen die Buttnmandl von Hof zu Hof
Trauriges Wochenende auf Bayerns Straßen: Mehrere Menschen tödlich verunglückt
In dichtem Schneetreiben ist es am frühen Sonntagabend zu einem tragischen Unfall auf der B8 in Nürnberg gekommen. Ein 23-Jähriger verlor dabei sein Leben.
Trauriges Wochenende auf Bayerns Straßen: Mehrere Menschen tödlich verunglückt
Nachbarn retten Frau aus brennender Wohnung
Fünf Hausbewohner haben im oberbayerischen Mühldorf am Inn ihre Nachbarin aus deren brennender Wohnung befreit. Sie kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
Nachbarn retten Frau aus brennender Wohnung

Kommentare