Prozess: Freundin erwürgt und zerstückelt
1 von 9
Ein 28 Jahre alter ehemaliger Zeitsoldat aus Füssen soll im August 2008 seine 23-jährige Freundin erwürgt und ihre Leiche in der Badewanne der gemeinsamen Wohnung zerstückelt haben.
Prozess: Freundin erwürgt und zerstückelt
2 von 9
Seit Donnerstag, 7. Mai 2009, läuft der Prozess.
Prozess: Freundin erwürgt und zerstückelt
3 von 9
Ein Polizist nimmt dem Angeklagten die Handschellen ab.
Prozess: Freundin erwürgt und zerstückelt
4 von 9
Akten der Staatsanwaltschaft: Diese vermutet als Motiv für die Tat die Trennung der in Thailand geborenen Frau von ihrem Lebensgefährten.
Prozess: Freundin erwürgt und zerstückelt
5 von 9
Verteidiger Andreas Schwarzer (rechts) steht im Landgericht Kempten neben Michael K., der sein Gesicht hinter einer Jacke verbirgt.
Prozess: Freundin erwürgt und zerstückelt
6 von 9
Vor Gericht räumte Michael K. die Tat ein, sagte aber, er könne sich nicht erinnern, wie und warum er die Frau erwürgt habe.
Prozess: Freundin erwürgt und zerstückelt
7 von 9
Medienvertreter im Gerichtssaal.
Prozess: Freundin erwürgt und zerstückelt
8 von 9
In diesem Haus in Füssen ereignete sich das Drama.

Prozess: Freundin erwürgt und zerstückelt

Der 28 Jahre alte ehemalige Zeitsoldat Michael K. aus Füssen soll im August 2008 die 23-jährige Freundin erwürgt und ihre Leiche in der Badewanne der gemeinsamen Wohnung zerstückelt haben. Der Prozess begann am 7. Mai 2009.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Auto fällt auf Bahngleise: Strecke München-Salzburg teilweise gesperrt
Glück im Unglück hatte ein Autofahrer und seine Beifahrerin am Mittwochnachmittag. Beide verletzten sich nur mittelschwer, als sie auf Gleise abstürzten.
Auto fällt auf Bahngleise: Strecke München-Salzburg teilweise gesperrt
70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Am späten Freitagnachmittag kam es bei Haag in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 70 Jahre alter Mann verstarb.
70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Die Waldbrandgefahr ist enorm hoch, in Oberbayern gilt die höchste Warnstufe. Luftbeobachter sollen Brände schon frühzeitig entdecken. Ein Rundflug mit der Staffel …
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Achtung, Explosionsgefahr im Landkreis Günzburg. Ein Bauernhof steht in Flammen, eine Biogas-Anlage grenzt an. 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr

Kommentare