+
Der Pkw einer Zivilstreife der Verkehrspolizei Erding erfasste auf der Bundesstraße 12 nahe Haag eine 68-jährige Fußgängerin. Die Frau erlitt tödliche Verletzungen. 

B 12: Zivilstreifenwagen überfährt Frau (69)

Haag - Eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Erding hat bei Sinkenbach (Kreis Mühldorf) eine 69-jährige Fußgängerin erfasst. Die Frau starb noch an der Unfallstelle.

Gegen 15 Uhr war gestern der Wagen der Verkehrspolizei auf der B 12 von München kommend in Richtung Haag in Oberbayern unterwegs. Die beiden Beamten waren nach Angaben von Fritz Braun, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, einem Verkehrssünder auf der Spur. Der Autofahrer war nach ersten Erkenntnissen zu schnell unterwegs und hatte an unerlaubten Stellen überholt. Er befand sich einige Fahrzeuge vor der Zivilstreife der Polizei, die Beamten hatten den Überholer aber im Blick.

Zivilstreife erfasst Fußgängerin - Bilder vom Unfallort

Zivilstreife erfasst Fußgängerin

Bei Sinkenbach, einem kleinen Ortsteil von Haag mit nur wenigen Häusern, passierte es dann: Die 69-Jährige und eine 83-jährige Freundin, die beide in Sinkenbach wohnen, wollten zwischen einer Lücke im Verkehrsfluss die B 12 überqueren. Auf Höhe einer Bushaltestelle traten sie auf die Fahrbahn, um auf den Geh- und Radweg auf der anderen Straßenseite zu gelangen, der parallel zur B 12 verläuft. Beide hatten Kuchen dabei, wollten zu einer privaten Kaffeeeinladung gehen. „Als sie das herannahende Fahrzeug bemerkten, sprang die 83-Jährige gerade noch zurück, die 69-Jährige wollte es noch über die Straße schaffen“, berichtet Braun. „Doch sie hat es nicht geschafft und wurde von dem Fahrzeug erfasst.“ Die 83-Jährige sowie die beiden Polizisten stehen unter Schock.

„In beiden Fahrtrichtungen ist die B 12 an dieser Stelle gut einsehbar, die Straße verläuft gerade. Die Frauen müssen die Autos gesehen haben“, berichtet Braun, der sich selbst vor Ort ein Bild machte. Der Fahrer der Zivilstreife habe drei Möglichkeiten gehabt, als er die Situation erkannte: „Verlässt er die Fahrbahn nach rechts in den Graben, wäre er genau gegen vier Bäume gefahren. Fährt er gerade weiter, schafft es die Frau vielleicht gerade noch von der Straße. Und weicht er nach links aus, erfasst er die 83-Jährige.“ Ein Gutachter wurde eingeschaltet.

sue

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Drama in Tirol: Bei einer Bergtour in Tirol ist ein Bayer tödlich verunglückt.
200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare