+
Vorsicht bei Reinigungsarbeiten an vereisten Dachrinnen!

Hausmeister nach Sturz vom Dach gestorben

Nürnberg - Seinen Versuch, die Dachrinne eines Mehrfamilienhauses vom Eis zu befreien, hat ein Hausmeister in Nürnberg mit dem Leben bezahlt.

Der 48-Jährige erlag nach Angaben der Polizei vom Sonntag seinen schweren Verletzungen, die er bei einem Unfall am 18. Januar erlitten hatte. Der Mann war vom obersten Geschoss des Hauses aus auf das Ziegeldach geklettert und hatte dann von einer schmalen Schräge aus versucht, die mit Eisbrocken verstopfte Dachrinne frei zu klopfen, damit das Schmelzwasser besser abfließen kann. Dabei rutschte er ab, stürzte acht Meter in die Tiefe und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare