Jugendliche zechen bis zur Bewusstlosigkeit

Bayreuth - Wieder Alkoholexzesse von Jugendlichen: Ein 13-jähriges Mädchen hat sich in Eggolfsheim (Landkreis Forchheim) bis zur Bewusstlosigkeit betrunken, in Bayreuth war es ein 15-jähriger Bub.

Ein weiterer 15-Jähriger irrte in Lichtenfels nach einem Sportfest sturzbetrunken umher und und rannte mit dem Kopf gegen einen Container.

In Eggolfsheim hatten sich laut Mitteilung der Polizeidirektion Bamberg fünf Freunde im Alter zwischen 13 und 20 Jahren am Samstagnachmittag zu einem Saufgelage getroffen. Ein Jugendlicher brachte von zu Hause eine nahezu volle 1,5-Liter Flasche Wodka mit, die in der Runde ausgetrunken wurde. Die 13-Jährige vertrug das hochprozentige Getränk nicht und wurde bewusstlos. Mit dem Rettungswagen wurde sie ins Klinikum Bamberg verbracht. Bis zum Eintreffen der Polizei flüchteten die übrigen vier Mittrinker, sie konnten jedoch ermittelt werden.

In Lichtenfels (Landkreis Lichtenfels ) verletzte sich am Samstagabend ein scheinbar verwirrter 15-Jähriger am Rande einer Sport-Veranstaltung leicht am Kopf, als er betrunken gegen einen Container lief. Er wurde noch in der Nacht in die Obhut seiner Mutter übergeben, die ihn wohlbehütet bei Freunden zu Hause wähnte. Woher der Alkohol stammte, war unklar.

Bereits am Freitagabend betrank sich ein Jugendlicher bei der Eröffnung des Bayreuther Volksfestes bis zur Bewusstlosigkeit. Der 15-Jährige wurde laut Polizei in der Umgebung des Festgeländes hilflos aufgegriffen und ins Krankenhaus gebracht. Dem Jugendlichen sei der Magen ausgepumpt worden, die Eltern wurden verständigt. Auch bei ihm konnte zunächst nicht geklärt werden, wie er an den Alkohol gekommen war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

39-Jährige vergiftet Mann - Weil sie in seine Lebensgefährtin verliebt ist
Sie trafen sich zu einer gemütlichen Cocktailparty. Wenig später stirbt der Lebensgefährte im Krankenhaus - vergiftet. Hat ihn die 39-jährige Freundin seiner …
39-Jährige vergiftet Mann - Weil sie in seine Lebensgefährtin verliebt ist
Nach Angriff auf Ehefrau und Tochter sowie Passanten: Täter immer mit Waffe auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Nach Angriff auf Ehefrau und Tochter sowie Passanten: Täter immer mit Waffe auf der Flucht
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Ein Security-Mitarbeiter von Burger King ist am Wochenende gestorben, nachdem er in einen Streit mit Kunden verwickelt war. Offenbar hatte er eine Vorerkrankung. …
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Kaufbeuren: Bürger verhindern Neubau einer Moschee
In der Stadt Kaufbeuren (Landkreis Ostallgäu) haben die Einwohner bei einem Bürgerentscheid mit fast 60 Prozent den Bau einer Moschee abgelehnt.
Kaufbeuren: Bürger verhindern Neubau einer Moschee

Kommentare