+
Die Polizei hat am Donnerstag Mittag eine Leiche aus dem Chiemsee geborgen.

Leiche im Chiemsee gefunden

Chieming - Die Polizei hat heute Mittag eine Leiche aus dem Chiemsee geborgen.

Ein Bootsführer hatte sich um kurz nach 13 Uhr bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums gemeldet und mitgeteilt, dass er nahe des Sportboothafens bei Chieming eine Leiche im Chiemsee treiben sieht. Kurze Zeit später barg die Polizei eine männliche Leiche, deren Alter auf 50 bis 60 Jahre geschätzt wird. Nach ersten Feststellungen lag der Mann seit längerem im Chiemsee.

Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen zur Identität aufgenommen.

tz/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Zwei Menschen wurden am Montag bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft verletzt. Jetzt gibt es mehr Details über die Brandursache. 
Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Gefesselt, geknebelt und dann erstochen. Im Prozess um den gewaltsamen Tod in einer Asylunterkunft wurden vor Gericht die ersten Plädoyers gesprochen.
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Im Mai 2017 soll er zwei Prostituierte ermordet haben. Im Mai beginnt in Nürnberg der Prozess gegen den 21-Jährigen.
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Weil er auf Polizisten geschossen, und einen dabei sogar getötet hatte, war der Reichsbürger Wolfgang P. zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Jetzt hat das …
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung

Kommentare