BRK warnt vor Mangel an Blutspenden

München - Mit Beginn der Ferienzeit fehlen in Bayern wichtige Blutspenden.

Bei schönem Wetter kämen weniger Menschen zum Spenden, sagte Stefanie Baiter vom Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) am Samstag. Zudem gebe es zur Ferienzeit erfahrungsgemäß einen erhöhten Bedarf an Blutkonserven, da mit den Ferien auch die Unfallzahl steige.

“Blut ist ein knappes und wertvolles Gut“, sagte Baiter und appellierte an die Menschen, zum Blutspenden zu kommen. Täglich werden in Bayerns Kliniken bis zu 2500 Blutkonserven benötigt. Langfristig werde der Blutbedarf durch den demografischen Wandel und neue Behandlungsmethoden weiter steigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare