+
Der Angeklagte verhüllte am ersten Prozesstag sein Gesicht.

Mann gesteht: Freundin erwürgt und zerstückelt

Kempten - Ein wegen Mordes an seiner Freundin angeklagter Mann hat am Donnerstag zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Kempten ein Teilgeständnis abgelegt.

Der 28 Jahre alte Mann aus Füssen soll im vergangenen August die 23-Jährige erwürgt und ihre Leiche in der Badewanne der gemeinsamen Wohnung zerstückelt haben. Vor Gericht räumte er die Tat ein, sagte aber, er könne sich nicht erinnern, wie und warum er die Frau erwürgt habe. "Als ich zu mir kam, lag sie plötzlich neben mir, meine Hände waren an ihrem Hals." Die Staatsanwaltschaft vermutet als Motiv für die Tat die Trennung der Frau von ihrem Lebensgefährten.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Am Donnerstagmorgen hat sich in Anger ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger ereignet.
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Grauen am Donnerstagmorgen: Ein Spaziergänger hat an einer Bundesstraße an der Grenze zu Bayern eine verbrannte Leiche gefunden.
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit

Kommentare