Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
+
Der schwer betrunkene Mann versuchte, vor der Polizeikontrolle zu flüchten.

Ohne Lappen, aber mit knapp drei Promille unterwegs

Nürnberg/Fürth - Mit alkoholisierten Autofahrern hat die Polizei leider oft zu tun. Oder mit welchen, die gar keinen Führerschein haben. Aber über den Fall vom Wochenende staunte die Nürnberger Polizei trotzdem.

Ein 30-jähriger Mann war ohne Führerschein, aber mit knapp drei Promille Alkohol im Blut unterwegs. In Nürnberg beschädigte er zunächst einen geparkten Geländewagen. Als ihn die Polizei auf einem Parkplatz in der Nachbarstadt Fürth kontrollieren wollte, gab der Mann Gas und fuhr davon. Dabei rammte er ein Verkehrszeichen und raste über den Grünstreifen in der Fahrbahnmitte. Schließlich blieb der Wagen des 30-Jährigen an einem Laternenmast in Fürth hängen und schleuderte gegen einen geparkten Kleinwagen, berichtete die Polizei am Sonntag über den Vorfall am frühen Samstagmorgen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare