+
Langfinger machten sich an einem Bethlehem-Schild zu schaffen (Archivfoto mit Sternsingern)

Ortsschild von Bethlehem an Weihnachten gestohlen

Bethlehem/Kempten - Ausgerechnet an Weihnachten ist das Ortsschild des Dorfes Bethlehem im Allgäu gestohlen worden.

Wie die Polizei in Kempten am Dienstag mitteilte, fehlt von den unbekannten Tätern bislang jede Spur. Der kleine Weiler mit dem biblischen Namen gehört zur Gemeinde Lengenwang im Ostallgäu.

Ob das Ortsschild bei Langfingern begehrt ist, konnte ein Sprecher der Polizei nicht sagen. “Was bei uns im Grenzbereich aber regelmäßig verschwindet, sind die weißen Freistaat Bayern-Schilder.“

Die skurrilsten Ortsnamen in Deutschland

Die skurrilsten Ortsnamen in Deutschland

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare