Pferd springt aus Auto-Anhänger auf Autobahn

Bubesheim - Gefährlicher Tiertransport: Ein Pferd hat sich bei Bubesheim in seinem Anhänger losgerissen und selbstständig gemacht. In voller Fahrt sprang es auf die Autobahn.

Der 60 Jahre alte Fahrer des Gespanns bemerkte davon nichts, wie die Polizei in Kempten am Samstag mitteilte. Mehrere Autos mussten dem Vierbeiner am Freitagabend ausweichen. Ein 22 Jahre alter Mann geriet dabei mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Er wurde aber nicht verletzt. Ein weiterer Autofahrer konnte das Pferd einfangen.

Der Besitzer stellte erst zu Hause fest, dass der Anhänger leer war und meldete den Verlust des Tieres bei der Polizei. Die Beamten konnten dem Mann mitteilten, dass sein Pferd unverletzt in Sicherheit war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare