+
Feiernde Fans des 1. FC Nürnberg.

Polizei: "Club"-Fans feiern weitgehend friedlich

Nürnberg - Mit einer ausgelassenen und zumeist friedlichen Fußball-Party haben tausende Fans des 1. FC Nürnberg bis in die Nacht zum Montag den Bundesliga-Aufstieg ihrer Mannschaft gefeiert.

“Es war sehr erfreulich ruhig“, sagte ein Polizeisprecher. Lediglich vor Beginn der Feiern wurden 20 aggressive Fans aus Chemnitz am Nürnberger Hauptbahnhof in Gewahrsam genommen. Auch kam es zu einigen wenigen Festnahmen, unter anderem wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Die Sicherheitsstörungen hielten sich aber für einen Anlass dieser Größe im Rahmen , berichtete die Polizei.

Sowohl im ausverkauften Franken-Stadion als auch im Public- Viewing-Bereich auf der Wöhrder Wiese sowie in zahlreichen Kneipen und Biergärten herrschte fröhliche Stimmung. Rund um den Plärrer bildeten Fans einen spontanen Autocorso, der nach Polizeiangaben aber weitgehend störungsfrei verlief.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare