Radfahrer übersieht Polizei und rote Ampel

Hof - Direkt vor den Augen der Polizei hat ein Radfahrer in Hof trotz einer roten Ampel eine Kreuzung überquert.

Den Grund für die Wahrnehmungsstörungen des 51-Jährigen stellte die Streife nach Angaben vom Donnerstag wenig später fest: Der Radfahrer war so stark betrunken, dass ihn die Beamten am Mittwochabend sogar beim Absteigen helfen mussten. Der anschließende Alkoholtest ergab rekordverdächtige 3,52 Promille. Der Pedalritter musste auch noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Auf ihn wartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz ist am Mittwoch eine Frau ums Leben gekommen und ein Kind schwer …
Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Der Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Boko Haram wurde nun aufgehoben, nachdem der Verdacht sich als zweifelhaft herausstellte. 
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch und Schauer gefasst machen. So wirkt sich das Wetter-Tief auf Allergiker aus.
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan
Ein Motorradfahrer bewertete ein unglückliches Ausweichmanöver eines Autofahrers über und suchte anschließend die Konfrontation - und das besonders bissig.
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan

Kommentare