Reingelegt: Zwei Tüten Milch für 400 Euro

Würzburg - Ein Würzburger wollte von zwei Betrügern Elektrogeräte für 400 Euro kaufen - am Ende hatte er jedoch nur Milch und Zeitungspapier in seiner Tasche.

Aus einem Auto heraus hatten die beiden Gauner dem leichtgläubigen Mann ein Handy, einen Computer und eine Kamera zum Kauf angeboten. Anstatt stutzig zu werden, freute sich der 34-Jährige über die vermeintlichen Schnäppchen und griff zu. Er bezahlte 400 Euro und bekam dafür eine Tasche, in der die Gegenstände sein sollten.

Nachdem die zwei Männer weggefahren waren, fand der Würzburger nach Angaben der Polizei vom Sonntag aber nur Zeitungspapier und Milch darin.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Viele feierten den Feuerwehrmann Rudi H., der auf der A3 bei Weibersbrunn Gaffer mit Wasser abspritzte, wie einen Helden. Nun hat er wieder etwas Unerwartetes getan - …
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Kommentare