Rentner in Dorfweiher ertrunken

Reutern/Nürnberg - Bei Reinigungsarbeiten ist im mittelfränkischen Reutern (Landkreis Ansbach) ein 78 Jahre alter Mann in einen Dorfweiher gestürzt und ertrunken.

Ein alarmierter Notarzt habe nur noch den Tod des Mannes feststellen können, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein vorbeikommender Autofahrer hatte den leblosen Körper in dem Teich entdeckt und diesen gemeinsam mit einem Nachbarn des Toten aus dem Löschwasserteich bergen können. Trotz der sofort veranlassten Wiederbelebungsversuche sei der Mann bei dem Vorfall vom Montag nicht mehr zu Bewusstsein gekommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Fünf der sechs Männer, die einen Raubüberfall auf einen Wertransporter vortäuschten wurden verurteilt. Das Gericht berichtet von dem genauen Ablauf und Hintergrund des …
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben

Kommentare