+
Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell in den Griff bekam, ist der Sachschaden erheblich.

40 000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

Würzburg - Keine Verletzten, aber ein Sachschaden in Höhe von rund 40 000 Euro: so lautet die Bilanz eines Wohnhausbrands in Unterpleichfeld (Landkreis Würzburg).

Das Feuer war am frühen Donnerstagmorgen entdeckt worden. Die Einsatzkräfte hatten die Flammen aber rasch unter Kontrolle. Nach ersten Erkenntnissen war der Brand an einem Bauwagen entstanden, der vor dem Anwesen abgestellt war und der Dorfjugend als Treffpunkt diente. Von dort hatten die Flammen auf das Wohnhaus übergegriffen. Die Brandursache sei noch unklar, teilte die Polizei in Würzburg mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden
Die Polizei stand vor einem Rätsel: Ein Oberaudorfer wollte sich mit einem Bekannten in Frankfurt treffen - und verschwand spurlos. Nun herrscht traurige Gewissheit.
Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden
Bayerische Belegschaft bangt: Antennenbauer streicht 230 Stellen
Der Antennenbauer Kathrein schließt sein Werk im österreichischen Niederndorf bei Kufstein. 
Bayerische Belegschaft bangt: Antennenbauer streicht 230 Stellen
Zahlen überraschen: So viele Bayern sind gegen Religionsunterricht an Schulen
Jeder Vierte im Freistaat lehnt den Religionsunterricht an Schulen laut einer Umfrage der bayerischen Landeskirche ab.
Zahlen überraschen: So viele Bayern sind gegen Religionsunterricht an Schulen
Faschingsscherz in der Oberpfalz? Unbekannte tauschen Ortsschilder aus
Kurioses geschah am Mittwoch in der Oberpfalz: Sind die Perwolfinger über Nacht heimatlos geworden? Und wohnen plötzlich völlig andere Menschen in Walting?
Faschingsscherz in der Oberpfalz? Unbekannte tauschen Ortsschilder aus

Kommentare