+
Von der Holzhütte im Wald ist nichts als Schutt und Asche übrig.

Christina (17) verbrennt beim Ofen anzünden 

Sömmersdorf - Es sollte eine harmlose Party unter Teenagern werden, doch es endete in einer Katastrophe.

Bisher war das beschauliche Sömmersdorf bei Schweinfurt den Menschen hauptsächlich wegen seiner Passionsspiele ein Begriff. Seit dem Wochenende ist der Ortsname auch verknüpft mit dem schrecklichen Feuertod von Schülerin Christina (17)!

Marcel (18) und seine Kumpels waren am Freitagabend schon ab 18 Uhr in der Hütte, die dem Vater eines Freundes gehört. Als gegen 19.30 Uhr auch Luisa (16) und Christina zu ihnen stießen, wollte ein 17-Jähriger den Ofen anschüren. Niemand weiß bisher, was ihn geritten hat, als er einen Benzinkanister griff und ihn über dem Ofen ausgoss. Marcel: „Wir haben nicht gesehen, was er macht. Der Bereich um den Ofen war mit einer Decke abgehängt.“

Gegen 20.15 Uhr erschütterte eine Explosion den Wald. Der 17-Jährige hatte offenbar ein Teelicht in den Ofen geworfen. Marcel: „Es gab einen Riesenschlag.“ Sofort stand alles in Flammen. Löschen zwecklos. Polizeisprecher Karl Heinz Schmitt: „Eine Brandspur, die vermutlich durch auslaufendes Benzin entstanden ist, lief über den Boden zum offenen Kanister und setzte diesen schlagartig in Brand.“

Durch die Fenster retteten sich Luisa und die fünf Burschen. Christina schaffte es nicht mehr. Marcel: „Einer hat noch versucht, sie rauszuziehen. Aber sie lag hinter der Tür, die haben wir nicht mehr aufbekommen.“ Marcel war es auch, der die Feuerwehr alarmierte. Während er unten an der Ortsverbindungsstraße von Sömmersdorf und Obbach auf die Retter wartete, hörte er die verzweifelten Rufe von Christinas bester Freundin Luisa: „Sie liegt noch da drin, holt sie doch raus!“

Erst nach stundenlangen Löscharbeiten konnte ihr Leichnam geborgen werden. Der schwer verletzte 17-Jährige kam in eine Spezialklinik für Brandverletzungen. Er wird sich voraussichtlich wegen fahrlässiger Tötung verantworten müssen. Die Polizei ermittelt weiter.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung vor starken Gewittern ganz Bayern - sie drohen am Dienstagabend
Schon am Montagabend zogen mehrere größere Gewitter über Bayern. Nun, zum Dienstagabend hin, wird die Lage wieder ähnlich brenzlich. Der Deutsche Wertterdienst warnt.
Warnung vor starken Gewittern ganz Bayern - sie drohen am Dienstagabend
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und steht jetzt für damals vor Gericht
Er steuerte einen brennenden Tanklaster mit 34.000 Litern Benzin und Diesel aus einem Wohngebiet - und wurde von ganz Bayern als Held gefeiert. Jetzt steht er wegen …
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und steht jetzt für damals vor Gericht
Grünwalder stirbt beim Tauchen im Starnberger See an berüchtigter Todeswand
Im Starnberger See ist ein Sporttaucher aus Grünwald am Freitag gestorben. Der Unglücksort ist ein beliebtes Tauchrevier: die Allmannshauser Steilwand, an der es …
Grünwalder stirbt beim Tauchen im Starnberger See an berüchtigter Todeswand
Statt Abschiebung jetzt Azubi-Vertrag: Naseer Ahmadi darf wieder backen
Seit gestern steht Naseer Ahmadi wieder in der Backstube. Der Afghane hat seine Arbeitserlaubnis zurückbekommen, im September darf er seine Ausbildung beginnen. …
Statt Abschiebung jetzt Azubi-Vertrag: Naseer Ahmadi darf wieder backen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.