+
Ein schrecklicher Anblick: eines der beiden Unfallautos auf der B 299.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 299

Altötting/Rosenheim  - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 299 im oberbayerischen Altötting sind am Donnerstag zwei Menschen getötet worden.

Ein Ehepaar und seine beiden Kinder erlitten schwere Verletzungen. Bei einem Folgeunfall wurde außerdem ein 41-jähriger Mann schwer verletzt, wie die Polizei in Rosenheim berichtete.

Ein 80-jähriger Rentner aus Bergisch Gladbach war auf der Höhe der Innbrücke aus ungeklärter Ursache mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen, in dem die vierköpfige Familie aus Töging am Inn (Landkreis Altötting) saß. Der Rentner wurde eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Seine 74-jährige Beifahrerin, eine Rentnerin aus Köln, erlag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Im anderen Fahrzeug saßen ein 38-jähriger Familienvater, seine gleichaltrige Ehefrau sowie der zehnjährige Sohn und die achtjährige Tochter. Alle vier erlitten schwere Verletzungen; der Vater wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mutter und Tochter wurden mit dem Rettungshubschrauber in ein Unfallklinikum geflogen.

Bilder vom Unfall auf der B 299

Bilder vom Unfall auf der B 299

Die Bundesstraße wurde komplett gesperrt.

Bei einem Rückstau gab es einen weiteren Unfall, bei dem ein 41-jähriger Helfer aus Töging am Inn schwer verletzt wurde. Er wollte laut Polizei mit seinem Auto mit Blaulicht und Martinshorn an die Unfallstelle heranfahren. In diesem Moment scherte eine 51-jährige Autofahrerin aus Pilsting (Landkreis Dingolfing-Landau) aus der Schlange aus, weil sie wenden wollte. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau wurde nicht verletzt .

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus

Kommentare