+
Ein schrecklicher Anblick: eines der beiden Unfallautos auf der B 299.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 299

Altötting/Rosenheim  - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 299 im oberbayerischen Altötting sind am Donnerstag zwei Menschen getötet worden.

Ein Ehepaar und seine beiden Kinder erlitten schwere Verletzungen. Bei einem Folgeunfall wurde außerdem ein 41-jähriger Mann schwer verletzt, wie die Polizei in Rosenheim berichtete.

Ein 80-jähriger Rentner aus Bergisch Gladbach war auf der Höhe der Innbrücke aus ungeklärter Ursache mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen, in dem die vierköpfige Familie aus Töging am Inn (Landkreis Altötting) saß. Der Rentner wurde eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Seine 74-jährige Beifahrerin, eine Rentnerin aus Köln, erlag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Im anderen Fahrzeug saßen ein 38-jähriger Familienvater, seine gleichaltrige Ehefrau sowie der zehnjährige Sohn und die achtjährige Tochter. Alle vier erlitten schwere Verletzungen; der Vater wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mutter und Tochter wurden mit dem Rettungshubschrauber in ein Unfallklinikum geflogen.

Bilder vom Unfall auf der B 299

Bilder vom Unfall auf der B 299

Die Bundesstraße wurde komplett gesperrt.

Bei einem Rückstau gab es einen weiteren Unfall, bei dem ein 41-jähriger Helfer aus Töging am Inn schwer verletzt wurde. Er wollte laut Polizei mit seinem Auto mit Blaulicht und Martinshorn an die Unfallstelle heranfahren. In diesem Moment scherte eine 51-jährige Autofahrerin aus Pilsting (Landkreis Dingolfing-Landau) aus der Schlange aus, weil sie wenden wollte. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau wurde nicht verletzt .

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare