Serie von Einbrüchen in Pfarrhäuser geklärt

Bayreuth - Gut vier Monate nach einer Einbruchsserie in Pfarrhäuser in Ober- und Mittelfranken hat die Polizei zwei Männer aus Leipzig festgenommen.

Ein 31- und ein 27-Jähriger sollen Geld und elektronische Geräte im Wert von rund 7000 Euro erbeutet und 9000 Euro Sachschaden angerichtet haben. Wie die Polizei am Donnerstag in Bayreuth berichtete, sollen sie in Kupferberg, Himmelkron (beide Landkreis Kulmbach), Streitau, Hollfeld und Ahorntal (Landkreis Bayreuth) und Burgsalach (Kreis Weißenburg- Gunzenhausen) zugeschlagen haben. Zwei Einbruchsversuche scheiterten. Gegen den 31-Jährigen Wiederholungstäter erging Haftbefehl.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Frontal waren am Mittwochmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Einer Frau kostete der Unfall das Leben.
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden
Die Polizei stand vor einem Rätsel: Ein Oberaudorfer wollte sich mit einem Bekannten in Frankfurt treffen - und verschwand spurlos. Nun herrscht traurige Gewissheit.
Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden

Kommentare