+
Eine Ärztin demonstriert das Aufziehen einer Spritze mit den Medikamenten gegen die Schweinegrippe.

Siebter Fall von Schweinegrippe in Bayern

Erlangen - In Bayern gibt es einen siebten Schweinegrippe-Fall. Wie das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit bestätigt hat, ist eine Unterfränkin erkrankt.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat den siebten Fall von Influenza A/H1N1 in Bayern bestätigt: Eine Frau aus Unterfranken (Landkreis Main-Spessart) erkrankte während eines mehrwöchigen Aufenthalts in Mexiko. Bei ihrer Rückkehr nach Deutschland war sie fieberfrei und ohne größere Beschwerden, inzwischen ist sie gesund. Als Vorsichtsmaßnahme wurde sie zu Hause isoliert.

Damit gibt es in Bayern insgesamt sieben bestätigte Fälle von Influenza A/H1N1 sowie 16 Fälle, bei denen sich der Verdacht nicht bestätigt hat.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Am frühen Mittwochabend kam es zu einem Vorfall in Oberreute. Dort ist ein Reisebus in Brand geraten, es gab insgesamt 15 Leichtverletzte.
Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Frontal waren am Mittwochmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Einer Frau kostete der Unfall das Leben.
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 

Kommentare