+
Ein SEK stürmte eine Wohnung: Aus dieser sollte ein 40-Jähriger ausziehen.

Sondereinsatzkommando bei Wohnungs-Zwangsräumung

Neumarkt - Nach der missglückten Zwangsräumung einer Wohnung im oberpfälzischen Neumarkt hat am Mittwoch ein Sondereinsatzkommando der Polizei die Räume gestürmt.

Bei der Aktion wurde der 40 Jahre alte Bewohner durch den Biss eines Diensthundes und einen Sturz leicht verletzt. Der Mann hatte sich nach Angaben einer Polizeisprecherin geweigert, den Gerichtsvollzieher ins Haus zu lassen. Durch die Sprechanlage wurde der Justizmitarbeiter, der die Räumung der Wohnung veranlassen sollte, bedroht. Anschließend verschanzte sich der 40-Jährige in der Wohnung.

Nach etwa fünfstündigen erfolglosen Verhandlungen brachen die alarmierten Spezialkräfte der Polizei die Wohnungstüre auf. In der Wohnung wurden zwei große Messer, ein Gasrevolver, eine Armbrust und ein Schwert gefunden. Der Mann wurde festgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnee und Sturmböen am Mittwoch: Glatte Straßen - viele Unfälle in der Region
Nach Sturmtief und Orkanböen hält am Mittwoch erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen weht ein eisiger Wind mit bis zu 100 Stundenkilometern. In München fällt …
Schnee und Sturmböen am Mittwoch: Glatte Straßen - viele Unfälle in der Region
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger

Kommentare