+
650 Kindergärten in Bayern sollen am Montag bestreikt werden.

Kindergarten-Streik: Was Eltern tun können

München - Die Gewerkschaft Verdi hat für Anfang kommender Woche zu Streiks in 650 bayerischen Kindergärten aufgerufen. Schwerpunkt ist München. Wann Eltern die Arbeit schwänzen dürfen, erklärt eine Expertin.

Alleine im Großraum München sollen am Montag 400 kommunale Kinderbetreuungseinrichtungen geschlossen bleiben. Auch Mitarbeiter in Einrichtungen in Fürstenfeldbruck, Germering, Olching und Gilching werden am Montag und Dienstag die Arbeit ruhen lassen. In Nürnberg wird in 120 kommunalen Kindergärten zum Streik aufgerufen, wie Verdi-Fachbereichsleiter Dominik Schirmer am Freitag in München sagte. Gestreikt werde auch in Fürth und Erlangen. 

Für Eltern, die keine Ersatzbetreuung finden, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Arbeitnehmer können unter Umständen zuhause bleiben und selbst das Kind versorgen. Was dabei zu beachten ist, erklärt Arbeitsrechts-Expertin Petra Popp im Interview.

Auch für Eltern, die bis zum Montag noch nichts von dem Streik mitbekommen haben, soll vorgesorgt sein. Notbetreuungen werden organisiert: Die streikenden Erzieherinnen sollen Adressen und Telefonnummer einer Ersatzbetreuung hinterlassen. Die Gewerkschaft erwartet nicht, dass Kindergärten aus der Streikfront ausscheren: "Wir rechnen mit einer flächendeckenden Beteiligung", sagte Schirmer.

Die Reaktionen der Eltern seien bisher "überwiegend positiv" gewesen. "Es gab ein paar, die sauer sind, aber die Zustimmung überwiegt." Verdi habe Sorge getragen, dass die Eltern früh informiert wurden. "Wir haben Elternbriefe in mehreren Sprachen verschickt", sagte Schirmer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Die Finanzsituation der Erzdiözese München und Freising kann sich sehen lassen. Der Generalvikar erklärt: Die Kirche müsse teure Wandlungsprozesse finanzieren.
Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Im Zivilprozess um den Entführungsfall Ursula Herrmann vor 37 Jahren wird sich das Landgericht Ausburg noch einmal mit dem zentralen Indiz beschäftigen.
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Es war gegen 12 Uhr als ein Autofahrer an einer Kreisstraße im Landkreis Kronach den Motorradfahrer in einem Graben entdeckte. Die Polizei rätselt über die Unfallursache.
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 
Der Raum Ingolstadt soll deutsche Modellregion für die Erprobung von Flugtaxis werden. Klingt verrückt, ist aber wahr.
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.