Tausende Euro mit "Heilungsritual" ergaunert

Fürth/Nürnberg - “Verpacken Sie Ihr Geld und Sie werden gesund“: Mit solchen und ähnlich fragwürdigen “Heilungsritualen“ haben zwei Frauen in Fürth mehrere tausend Euro ergaunert.

Die Polizei Nürnberg warnte am Dienstag, dass die beiden weiterhin ihr Unwesen treiben könnten. Bereits Anfang Juni war eine aus Russland stammende 56-Jährige von den zwei Frauen auf Russisch angesprochen worden. Die beiden wussten von einer Krankheit der Frau und boten ihr Hilfe durch “Heilungsrituale“ an. In der Wohnung der Kranken forderten sie diese auf, mehrere tausend Euro einzupacken und über die “Heilung“ zu schweigen. Sie verschwanden unerkannt mit dem Geld.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare