+
Herabfallende Steine haben in den Tiroler Alpen zwei Bergsteiger verletzt.

Ein Toter und zwei Verletzte bei Bergunfällen

Wien - Bei Bergunfällen in Tirol sind am Wochenende zwei Deutsche verletzt worden, ein Mann starb.

Der tödlich verunglückte Bergsteiger sei vermutlich ebenfalls ein Deutscher, der aus dem baden-württembergischen Landkreis Heidenheim stamme, teilte die Polizei im österreichischen Vils am Sonntag mit. Er sei beim Abstieg von der Gehrenspitze in den Tannheimer Bergen im felsigen Gelände rund 100 Meter abgestürzt. Der 40 bis 50 Jahre alte Mann sei allein unterwegs gewesen.

Die beiden anderen Alpinopfer wurden nur wenige Kilometer entfernt beim Klettern von Steinen getroffen. Die Bergsportler aus Bayern waren mit einer Klettergruppe unterwegs. Ein 44-Jähriger aus Fahrenzhausen wurde dabei von einem Gesteinsbrocken am Kopf getroffen. Er stürzte rund 50 Meter in die Tiefe und blieb schwer verletzt liegen. Ein 53-Jähriger aus Miesbach erlitt leichte Verletzungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerpräsident Söder plant Millionen-Förderung für bayerische Wirtshäuser
Bayern will vorerst 30 Millionen Euro in ein neues Förderprogramm für Gasthäuser im ländlichen Raum stecken. Das kündigte der neue Ministerpräsident Markus Söder (CSU) …
Ministerpräsident Söder plant Millionen-Förderung für bayerische Wirtshäuser
Wetter-Warnung wegen starken Gewitters: Diese Landkreise sind betroffen
Wettermäßig standen in Bayern die Zeichen im April schon auf Sommer. Damit ist es nun vorerst vorbei - dem Freistaat drohen starke Gewitter.
Wetter-Warnung wegen starken Gewitters: Diese Landkreise sind betroffen
Verrückt! Dieses Küchenutensil baute ein Tuner in sein Auto ein - jetzt muss er zahlen
Ein Autotuner in Rosenheim hat einen Kochtopf an seinem Wagen verbaut.
Verrückt! Dieses Küchenutensil baute ein Tuner in sein Auto ein - jetzt muss er zahlen
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Die Rosenheimer Tuning-Szene ist bekannt für ihre gewagten Umbauten an Fahrzeugen. Doch über diese kuriose Veränderung staunte selbst die Polizei.
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil

Kommentare