Tretboot-Diebe von Ruderern gestellt

Immenstadt/Kempten - Nächtliche Verfolgungsjagd auf dem Wasser: In Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) haben in der Nacht zum Sonntag vier junge Männer versucht, ein Tretboot zu stehlen.

Sie hatten sogar eine Zange dabei, um das Stahlseil zu kappen, mit dem das Boot am Ufer des Großen Alpsees befestigt war. Nachdem die Täter losgefahren waren, fiel der Plan aber buchstäblich ins Wasser: Das Tretboot war nur für zwei Leute ausgelegt und lief während der Fahrt langsam voll.

Die vier Männer waren daher leichte Beute für einige Ruderer, die den Diebstahl beobachtet und die Verfolgung aufgenommen hatten. Sie begleiteten die Möchtegern-Diebe zum Ufer zurück. Wie die Polizei in Kempten mitteilte, warteten dort schon die Beamten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Drei betrunkene Männer haben sich ohne Einladung Zutritt zu einer Studentenparty in Augsburg verschafft und unvermittelt auf die Feiernden eingeschlagen.
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen
Kilometerweit war eine Rauchsäule am Sonntagmorgen in Oberfranken zu sehen. Der Grund: Ein Feuer war in einer Scheune in Bindlach ausgebrochen. Der Schaden ist enorm.
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Kommentare