Schwere Unfälle und 45 Kilometer Stau zum Ferienbeginn

München - Der Reiseverkehr zu Pfingsten hat kaum begonnen, dann gibt es auch schon zahlreiche Staus. Mehrere schwere Unfälle auf den Autobahnen behinderten den Verkehr. Der ADAC warnt vor weiteren Staus.

Auf der A92 bei Erding wurde ein Lastwagenfahrer von einem Kleintransporter angefahren und schwer verletzt. Der Brummilenker wollte auf den Standstreifen ein Reifen wechseln. Es folgten weitere Unfälle. Die Autobahn wurde teilweise gesperrt. Es bildeten sich sieben Kilometer Stau.

Auf der A99 zwischen dem Autobahndreieck Feldmoching und der Anschlussstelle Neuherberg hat ein Laster in der Nacht einen Sicherungswagen der Straßenmeisterei gerammt. Die Autobahn in Richtung Nürnberg/Salzburg wurde für Stunden gesperrt. Erst gegen 9 Uhr wurde der Verkehr wieder freigegeben. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr bis auf 14 Kilometer.

Ebenfalls auf der A99, diesmal aber bei Ottobrunn, kippte ein Laster mit Rinderhälften von der Fahrbahn. Kurz vor der Ausfahrt Ottobrunn war dem italienischen Fahrer schlecht geworden. Die Ausfahrt in Richtung Salzburg wurde bis etwa 7.15 Uhr gesperrt.

Bei Feilitzsch (Landkreis Hof) auf der Autobahn A72 ist ein Schwertransport in einer Baustelle stecken geblieben. Auf der Strecke ging zwischen der Anschlussstelle Hof-Töpen und dem Dreieck Hochfranken nichts mehr. Die Polizei rechnet mit einem Ende der Sperre um 10 Uhr.

Insgesamt staute sich der Verkehr auf Bayerns Autobahnen am Freitagvormittag auf etwa 45 Kilometer.

Auch ganz ohne Unfälle - mit dem Beginn der Pfingstferien drängen sich die Urlauber wieder auf den Straßen. Der ADAC warnt vor noch mehr Staus ab Freitagnachmittag und Samstag. Denn nicht nur in Bayern, auch in Mecklenburg-Vorpommern beginnen die Ferien. Zudem muss man mit vielen Kurzurlaubern rechnen.

Betroffenen Strecken:

A3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg

A6 Heilbronn – Nürnberg

A8 Stuttgart – München – Salzburg

A9 Nürnberg – München

A93 Inntaldreieck – Kufstein

A95 München – Garmisch-Partenkirchen

A99 Umfahrung München

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare