+
Monika Hohlmeier hat den Einzug ins EU-Parlament geschafft.

Wegen Hohlmeier? Massive CSU-Verluste in Oberfranken

Nürnberg - Der Streit über die Nominierung der früheren Kultusministerin Monika Hohlmeier hat die CSU in Oberfranken bei der Europawahl offensichtlich Tausende von Stimmen gekostet.

Mit einem Verlust von 12,5 Prozentpunkten mussten die Christsozialen in dem Regierungsbezirk deutlich stärkere Stimmenverluste verkraften als die Landespartei. Mit einem Stimmenanteil von 45,9 Prozent rutschte die CSU zugleich deutlich unter die 50-Prozent-Marke.

In Oberfranken war Hohlmeier ( CSU ) auf Betreiben von CSU-Chef Horst Seehofer als EU -Kandidatin platziert und auf den aussichtsreichen sechsten Listenplatz gesetzt worden. Dies hatte bei der Parteibasis in der Region für erheblichen Unmut gesorgt, da sie sich übergangen fühlte.

Einen weiteren Bedeutungsverlust musste die SPD in ihrer einstigen Hochburg hinnehmen. Die Sozialdemokraten verloren 2,7 Prozentpunkte und kamen nur noch auf 16,7 Prozent. Von dem Verlust der beiden großen Parteien profitierten neben den Freien Wählern auch die FDP .

Die FW brachte es im ersten Anlauf auf 9,4 Prozent, die FDP auf 9,0 Prozent, was einem Stimmenzuwachs von 5,4 Prozentpunkten entspricht.

Die Grünen konnten ihren Stimmenanteil von vor fünf Jahren mit 8,4 Prozent (plus 0,2 Punkte) leicht verbessern.

Die Wahlbeteiligung lag mit 42,3 Prozent um 2,2 Punkte höher als bei der EU -Wahl im Jahr 2004.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung für mehrere Landkreise - Flugausfälle in München
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Unwetterwarnung für mehrere Landkreise - Flugausfälle in München
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber

Kommentare