Bub 10 Wochen krank: Bald seliggesprochen?

Rom - Die katholische Kirche könnte schon bald einen neuen Seligen aus Bayern haben: den 1944 im Alter von 14 Jahren gestorbenen Bernhard Lehner aus Herrngiersdorf bei Regensburg.

Papst Benedikt XVI. erkannte am Samstag per Dekret den “heroischen Tugendgrad“ des Jungen an. Dieser Schritt ist eine Vorstufe zur Seligsprechung.

Der Junge hatte nach einem unauffälligen, aber musterhaften Leben als Schüler des bischöflichen Knabenseminars Obermünster  zweieinhalb Monate in einer Klinik mit einer schweren Krankheit gerungen, die er geduldig ertrug, wie Radio Vatikan berichtete. Rasch nach seinem Tode wurden ihm Gebetserhörungen zugeschrieben.

Der Überführung der Gebeine in die Kirche von Herrngiersdorf wohnten 20.000 Menschen bei. Sein Seligsprechungsverfahren läuft seit 1950.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chiemsee Summer zu spät evakuiert? Veranstalter wehrt sich
Das heftige Unwetter sorgte am Freitagabend beim Chiemsee Summer Festival für Chaos. Wurde das Festival zu spät abgesagt? Der Veranstalter wehrt sich in einer …
Chiemsee Summer zu spät evakuiert? Veranstalter wehrt sich
Filmreifer Unfall auf der Autobahn - 26.000 Euro Schaden
Eine 28-Jährige streifte - vermutlich wegen Sekundenschlafs - mit ihrem Wagen einen Tanklaster. Was dann geschah, ist filmreif. 
Filmreifer Unfall auf der Autobahn - 26.000 Euro Schaden
Vermisster Patient liegt zwei Wochen tot auf Klinikgelände
Bereits seit dem 17. Juli wurde ein Patient der Bezirkskliniken Mittelfranken in Ansbach vermisst. Am 29. Juli wurde dann - eher zufällig - die Leiche gefunden.
Vermisster Patient liegt zwei Wochen tot auf Klinikgelände
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden

Kommentare