+
Die Zahl der Delikte im Bereich Computerkriminalität ist gestiegen.

Zeitung: Kriminalität in Bayern zurückgegangen

Fürth - Die Kriminalität ist in Bayern unter das Niveau von 1992 gesunken - wenn man von der von der Computerkriminalität absieht.

Das berichtet die “Welt am Sonntag“ und beruft sich auf die Kriminalitätsstatistik 2010, die Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) an diesem Montag in München vorstellen will. Fürth ist der Auswertung zufolge die sicherste Großstadt im Freistaat. Der Statistik zufolge kommen in Fürth 5934 Kriminalitätsfälle auf 100 000 Einwohner. Erlangen liegt auf Platz zwei mit 6545 Straftaten.

In München und Würzburg ist dagegen die Anzahl der Straftaten leicht gestiegen. Dieser Anstieg sei aber vor allem darauf zurückzuführen, dass sogenannte Leistungserschleichungen - also zum Beispiel Schwarzfahren in Bus und Bahn - verstärkt angezeigt werden. München gilt aber weiterhin als die sicherste Millionenstadt Deutschlands.

Die Gesamtzahlen für Bayern und weitere Details waren zunächst nicht bekannt und sollen erst am Montag offiziell vorgestellt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Bauarbeiter unter Gerüst verschüttet - Kran stürzt auf Schulweg
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Bauarbeiter unter Gerüst verschüttet - Kran stürzt auf Schulweg
Bildungsausgaben: Kein Bundesland kann Bayern folgen
Kein Bundesland gibt mehr Geld für die Bildung aus als Bayern. Knapp ein Siebtel der deutschen Bildungsausgaben stammt aus dem Freistaat.
Bildungsausgaben: Kein Bundesland kann Bayern folgen
Nach Gewaltexzess: Nürnberger Täter in Psychatrie eingewiesen
Nachdem er ohne erkennbaren Grund eine Rentnerin in Nürnberg lebensgefährlich verletzt hat, ist ein 23 Jahre alter Mann vorerst in einer psychiatrischen Klinik …
Nach Gewaltexzess: Nürnberger Täter in Psychatrie eingewiesen
Abwärtstrend setzt sich fort: Immer mehr Milchbauern geben auf
Der Milchbauer wird in Bayern seltener. Der Abwärtstrend der vergangenen Jahre hat sich heuer fortgesetzt: Anfang November gab es noch 30 489 Bauernhöfe mit Milchkühen …
Abwärtstrend setzt sich fort: Immer mehr Milchbauern geben auf

Kommentare