Milchprodukte noch billiger

München - Die Preise für Milchprodukte purzeln erneut auf breiter Front. Seit gestern müssen Verbraucher beim größten deutschen Discounter Aldi für viele Käse- und Joghurtartikel zwischen sechs und zehn Cent weniger zahlen.

Auch der zum Rewe-Konzern gehörende Konkurrent Penny sowie Edeka-Discounter Netto haben die Preise eigenen Angaben zufolge deutlich heruntergeschraubt. Probiotische Joghurtdrinks kosten nun nur noch 1,49 statt 1,59 Euro, der Naturjoghurt liegt bei 39 statt 45 Cent und Schmelzkäse bei 79 statt 89 Cent.

Bauernpräsident Gerd Sonnleitner hatte auf dem Bauerntag in Stuttgart erklärt, man sei verärgert über den Lebensmitteleinzelhandel und „über eiskalt auftretende Discounter, die sich ins Fäustchen lachen, weil sie in der Krise die Molkereien regelrecht verführen können“.

Die Bauern müssen sich nach Einschätzung von Agrarministerin Ilse Aigner auf einen härteren Verdrängungswettbewerb einstellen. Die Bauern müssten verstärkt international agieren und in zusätzliche Geschäftsfelder investieren. Beim Kampf um höhere Milchpreise mahnte sie zur Geschlossenheit.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare