+
Axdorf bei Traunstein: Klar ersichtlich wird, wie sich die Wiesen nach dem Einsatz des Glyphosats verfärbt haben.

Molkerei gegen das Pflanzengift

Glyphosat-Feld! Bauer bekommt Rüffel von den Milchwerken Berchtesgadener Land

Zuerst saftig grün, dann kraftlos gelb: Einige Wiesen südwestlich von Traunstein wurden zuletzt wohl ordentlich mit Glyphosat bearbeitet. Die Molkerei Berchtesgadener Land, die dem Bauern die Milch abnimmt, hat sofort reagiert.

Traunstein - Einer Leserin von chiemgau24.de* stach es sofort ins Auge, wie sich die Wiesen um Axdorf und Einham bei Traunstein veränderten. Die Vermutung von befreundeten Bauern und ihr: Glyphosat. Ihre Befürchtung: Sterbende Insekten, belastete Milch und Rückstände im Fleisch. Zwar ist der Einsatz des Pestizids nicht verboten, aber höchst umstritten, im EU-Parlament wird aktuell über ein Verbot beraten

Der Traunsteiner Bauer liefert seine Milch an die "Milchwerke Berchtesgadener Land" in Piding. Auch dort hat man von der Sache erfahren. Die Molkerei findet klare Worte - und kündigt Konsequenzen an: "Wir befürworten den Einsatz von Glyphosat überhaupt nicht", so Pressesprecherin Barbara Steiner-Hainz. Man stehe bereits in Diskussion mit dem Landwirt. "Wir gehen davon aus, dass er das nicht wiederholen wird", so Steiner-Hainz.

Der Glyphosat-Fall aus Traunstein ist der bisher einzige, mit dem es die Molkerei zu tun hatte, betont man dort. 1800 Lieferanten zählt die Genossenschaft insgesamt.

"Vorstand und Aufsichtsrat werden demnächst beraten, ob wir die Zusammenarbeit mit Landwirten grundsätzlich beenden, die Glyphosat ausbringen", so die Pressesprecherin. Der Einsatz von Gentechnik oder Klärschlamm auf den Futterwiesen ist den Genossenschaftsbauern ebenfalls schon lange untersagt.

Die ganze Geschichte und mehr Bilder vom dem auffälligen Feld lesen Sie hier auf chiemgau24.de.

Xaver Eichstädter

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot: Bayer gewinnt 7,5 Millionen Euro - und hat immer noch nicht genug
Unglaubliche 7,5 Millionen Euro hat ein Bayer beim Eurojackpot am Freitag gewonnen. Sich zurücklehnen und Geld ausgeben will der Mann aber erstmal nicht. Er hat schon …
Eurojackpot: Bayer gewinnt 7,5 Millionen Euro - und hat immer noch nicht genug
Attacke auf ICE nach München: War es ein „einsamer Wolf“?
Unbekannte haben auf der Strecke zwischen Nürnberg und München ein Stahlseil über die Gleise gespannt. War es ein Terroranschlag? Am Tatort wurde ein Drohschreiben …
Attacke auf ICE nach München: War es ein „einsamer Wolf“?
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Ein gigantischer Felssturz droht im Allgäu: Am Hochvogel hat sich ein Spalt im Gestein gefährlich geweitet. Forscher warnen vor den Gefahren - und überwachen das …
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Er war einer von Seehofers „69 Afghanen“: Der zähe Kampf um Marofs Rückkehr
Marof Khail saß in dem Abschiebeflugzeug, das am 4. Juli von München nach Kabul startete. Trotz Härtefallantrag und Arbeitsstelle. Er war einer von Seehofers „69 …
Er war einer von Seehofers „69 Afghanen“: Der zähe Kampf um Marofs Rückkehr

Kommentare