Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

Millionenschaden bei Bränden

Kronach/Vilshofen - Ein Schaden in Millionenhöhe ist durch einen Brand in einer Sägewerkhalle in Kronach entstanden. Auf dem Dachboden eines Einfamilienhauses in Vilshofen an der Donau ist ein Feuer ausgebrochen.

Anwohner in Kronach hatten nach Angaben der Polizei das Feuer bemerkt. Zu dem Zeitpunkt brannte die Stahlbetonhalle jedoch bereits lichterloh. Der Funkenflug sei kilometerweit zu sehen gewesen. Die Feuerwehr war mit rund 200 Männern im Einsatz. Das Gebäude und die darin stehenden Fertigungsmaschinen wurden fast komplett zerstört, es gab keine Verletzten. Die Polizei geht davon aus, dass ein Schaden von mehreren Millionen Euro entstand.

Bei dem Brand in Vilshofen an der Donau wurde nach Angaben der Polizei niemand verletzt, die sechs Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Es entstand ein Schaden von rund 100 000 Euro. Die Löscharbeiten wurden am Abend durch den starken Wind erschwert - Glutnester wurden so immer wieder angefacht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sch... gebaut“: Betrunkener Geisterfahrer rast auf Polizeistreife zu
Mit seiner Selbsteinschätzung, er habe „Scheiße gebaut“, hat ein 41-Jähriger nicht Unrecht: Der Mann ist in Bamberg als Geisterfahrer fast in eine Polizeistreife gerast …
„Sch... gebaut“: Betrunkener Geisterfahrer rast auf Polizeistreife zu
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Geste eines Unbekannten, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt hat sich der Wohltäter geoutet.
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Frau stirbt bei Frontalzusammenstoß
Bei einem Frontalzusammenstoß ist in Kumhausen (Landkreis Landshut) eine 31-jährige Autofahrerin ums Leben gekommen.
Frau stirbt bei Frontalzusammenstoß
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald
Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayerwald für Aufsehen.
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald

Kommentare