+
Blick auf eine durch eine Explosion zerstörte Fabrikhalle in Sulzbach-Rosenberg (Oberpfalz). Bei der Explosion ist ein Millionenschaden entstanden.

Millionenschaden bei Explosionen in Folienfabrik

Sulzbach-Rosenberg - Bei zwei Explosionen und einem Feuer in einer Fabrikhalle im oberpfälzischen Sulzbach- Rosenberg ist am Dienstag ein Sachschaden in Höhe von mehreren Millionen Euro entstanden.

Drei Arbeiter im Alter von 30 bis 56 Jahren wurden verletzt. Die rund 240 Quadratmeter große Halle wurde weitgehend zerstört. Das Gebäude musste wegen Einsturzgefahr gesperrt werden. Die Ursache des Unglücks war zunächst unklar.

Zunächst war es am frühen Morgen gegen 5.30 Uhr zu einer ersten kleineren Detonation gekommen, bei der die Männer verletzt wurden. “Als die Feuerwehr schon vor Ort war, ereignete sich eine zweite, sehr heftige Explosion“, erklärte der Regensburger Polizeisprecher Michael Rebele. Das Flammen seien dann bis zu fünf Meter über das Dach hinausgeschlagen. Durch die Wucht der Detonation ist die Seitenwand der 30 Meter langen Halle komplett herausgesprengt worden. Zudem wurde die Dachkonstruktion beschädigt. Ein Gutachter stufte die Halle deswegen als nicht mehr sicher ein.

In dem Gebäude der Folienfabrik befanden sich Lackiermaschinen, in einem Nebenraum waren Farben und Lösungsmittel gelagert. Die Ermittler der Amberger Kripo und des Bayerischen Landeskriminalamtes vermuten, dass es möglicherweise zu einer Verpuffung von Chemikalien oder einem Maschinenbrand gekommen ist.

Die drei verletzten Arbeiter wurden ins Krankenhaus gebracht. Zwei Männer konnten nach einigen Stunden bereits wieder nach Hause gehen, ein 56-Jähriger wurde stationär aufgenommen. Die genaue Schadenshöhe kann den Angaben zufolge erst ermittelt werden, wenn die Zerstörung an den Produktionsmitteln genau dokumentiert ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Drohnen könnten Problem auf Bayerns Skipisten werden
Immer mehr Skifahrer wollen ihre Abfahrt mit einer Drohne filmen, haben ihre fliegende Kamera aber nicht unter Kontrolle. Die Betreiber der Skigebiete in Bayern …
Drohnen könnten Problem auf Bayerns Skipisten werden

Kommentare