War es Brandstiftung?

Millionenschaden bei Tiefgaragenbrand

Augsburg - Bei einem Brand in einer Tiefgarage in Augsburg ist am Sonntag ein Schaden von mehr als einer Million Euro entstanden. Könnte es Brandstiftung gewesen sein?

In Augsburg ist bei einem Tiefgaragenbrand ein Schaden von mehr als 1,3 Millionen Euro entstanden. Wie die Polizei am Montag berichtete, ist das Feuer am Sonntagabend vermutlich vorsätzlich gelegt worden. In der Garage seien mehrfach Jugendliche aufgefallen, die vielleicht mit dem Brand etwas zu tun haben könnten. Bei dem Feuer brannte ein in der Tiefgarage abgestellter Wohnwagen aus. Der Rauch wurde durch die Lüftungsanlage auch in andere Teile des Gebäudekomplexes transportiert. So wurde ein Baumarkt völlig verqualmt und die Ware eines Modegeschäftes wurde durch den Rauch wahrscheinlich völlig wertlos.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mädchen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Der Regen lässt nach: Nach den ergiebigen Niederschlägen am Mittwoch beruhigt sich die Lage am Donnerstag zusehends. Alle Informationen zur Wetterlage finden Sie in …
Mädchen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Dillinger Rathaus: „Wir haben einen immensen Sachschaden“
Glück im Unglück für die schwäbische Stadt Dillingen: Das verheerende Feuer im historischen Rathaus am Mittwochabend hat die Verwaltung nur vorübergehend lahmgelegt
Dillinger Rathaus: „Wir haben einen immensen Sachschaden“
Ursache von Rathausbrand in Dillingen weiter unklar
Einen Tag nach dem Großbrand im historischen Rathaus von Dillingen an der Donau ist die Ursache weiter unklar.
Ursache von Rathausbrand in Dillingen weiter unklar
Polizei findet drei Meter hohe Cannabispflanzen 
Rauschgiftermittler haben auf dem Anwesen eines 59 Jahre alten Mannes im Landkreis Amberg-Sulzbach fast 400 Gramm Marihuana und mehrere bis zu drei Meter hohe …
Polizei findet drei Meter hohe Cannabispflanzen 

Kommentare