+
Als ein Biber auf den Bildern der Überwachungskamera auftauchte, staunten die Polizeibeamten in Mindelheim nicht schlecht.

Tierischer Gast

Polizei bekommt Besuch von „seltsamem Wesen“

Mindelheim - Ein Biber hat in Mindelheim das Gelände der Polizei einer näheren Inspektion unterzogen. Eine Überwachungskamera hielt den tierischen Gast im Bild fest.

Wie die Polizei mitteilte, sei auf Aufzeichnungen der Überwachungskamera in der Nacht auf Freitag ein „seltsames Wesen“ erkennbar gewesen. Das stellte sich bald als Biber aus der nahe vorbeifließenden Mindel heraus. Das Tier schlich um den Eingang der Dienststelle herum und begutachtete die geparkten Fahrzeuge. Anschließend stattete es noch dem benachbarten Vermessungsamt einen Besuch ab. Danach kehrte der Biber wieder in die Mindel zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Eine Frau ist mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und in einen Eisenzaun gekracht. Mit fatalen Folgen. 
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Der millionenschwere Finanzskandal erschüttert das Bistum Eichstätt bis in die Grundfesten. Nur einer sitzt fest im Sattel und wird dort auch bleiben: Der Bischof des …
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten

Kommentare