+
Helmut Brunner

Minister: Weihnachtsbäume aus Bayern kaufen

München - Forstminister Helmut Brunner (CSU) empfiehlt zur diesjährigen Weihnachtssaison ausschließlich Christbäume bayerischen Ursprungs.

Mit dem Appell, auf das Markenzeichen “Bayerischer Christbaum“ zu achten, sollen klimaschädliche Ferntransporte quer durch Europa vermieden werden, teilte Brunner am Mittwoch mit. Er wies darauf hin, dass ein Großteil der Weihnachtsbäume in Bayern aus eigens dafür angelegten Kulturen stamme oder von Waldbesitzern angeboten werde. Mit Produkten heimischen Ursprungs sei die Frische und Herkunft des Baumes garantiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Kommentare